SiKonA - Sicherheitskonzepte Advisory
Nehmen Sie mit uns Kontakt auf!
Gemeindliche Gefahrenabwehr

Gemeindliche Gefahrenabwehr

Gesetzte und Verordnungen verpflichten die öffentlichen Behörden zu detaillierten Planungen für die Gefahrenabwehr.
Grundlage für derartige Planungen sind Risikobewertungen und Gefährdungsanalysen. So lässt sich qualifiziert ein Bedarf ermitteln und in Festlegungen fassen, die einen zielgerichteten Einsatz von Kräften und Mitteln der Gefahrenabwehr ermöglichen.
Besondere Risiken erfordern spezielle Planungen. Diese können auf ein spezielles Objekt oder spezielle Ereignisse ausgerichtet sein.
Szenarien, die als Katastrophen charakterisiert werden, bedürfen umfassender Maßnahme- und Einsatzpläne für die professionelle Beherrschung dieser außergewöhnlichen Ereignisse. Diese Pläne müssen so gestaltet sein, dass sie ein schnelles und zielgerichtetes Handeln auch derjenigen ermöglichen, die nicht täglich mit der unmittelbaren Gefahrenabwehr beauftragt sind.
SiKonA bietet Ihnen Beratung und Unterstützung zu einer qualifizierten, ganzheitlichen und durchgängig gemeindlichen Gefahrenabwehrplanung.

 

  • Risikobewertung und Gefährdungsanalyse
  • Brandschutzbedarfsplanung
  • Alarm und Ausrückeordnung für Feuerwehren
  • Objektbezogene Einsatzplanung
  • Ereignisbezogene Einsatzplanung
  • Katastrophenschutzplanung

Übersicht

SiKonA- SicherheitsKonzepte Advisory UG

Mozartstraße 4
DE-04107 Leipzig
Festnetz: 0341. 24106427
Mobil: 0151. 40001112
E-Mail: info@SiKonA.de

Grafisches Konzept und Realisierung: wtm

  • Unternehmen
    SiKonA - Sicherheitskonzepte Advisory

    Mit SiKonA ist es gelungen, aktive und erfahrene Spezialisten des Gefahrenabwehrmanagements in einem Team zusammenzuführen. Zu diesem Team gehören Einsatzleiter von Feuerwehren, Rettungsdiensten und Polizei sowie Notfall- mediziner, Ingenieure und Prozessmanager.

    Persönliche Einsatzerfahrung wird so mit modernen, wissenschaftlichen Methoden verknüpft.

    Dadurch ist es möglich, individuelle und praxisorientierte SicherheitsKonzepte zu entwickeln und mit den potentiellen Anwendern zu trainieren, um so ein zielorientiertes Handeln in Gefahren- und Krisensituationen zu ermöglichen.

  • Referenzen
  • Partner